Take good care!

Erstellt am 10.04.2015

Soest/Bad Driburg – 29 Frauen der Frauenhilfs-Bezirksverbände Soest und Arnsberg fuhren vom 23. bis 26. März zur Jahresthementagung nach Bad Driburg. Im dortigen Hotel Erika Stratmann, das von der Evangelischen Frauenhilfe von Westfalen aus einem ehemaligen Kurhaus und Sanatorium geschaffen wurde, ging es um das Jahresthema „Lohnende Liebesmüh – Care als gesellschaftliche Aufgabe“. Referentin der Tagung war Ingeborg Sundermeier.

Der Begriff „Care“ stand früher vor allem für die Abkürzung „Cooperative for American Remittances to Europe“, eine 1945 in den USA durch 22 Wohlfahrtsverbänden gegründete Hilfsorganisation. Die deutsche Bevölkerung erhielt nach dem Zweiten Weltkrieg sogenannte Care-Pakete aus den USA. Heute hat der Begriff „Care“ viele Facetten, steht für Sorge und Pflege in Familie und Nachbarschaft.

Ein Höhepunkt der Tagung war eine Fahrt in die Orgelstadt Borgentreich. Im Orgelmuseum stellte Jörg Krämer die „Königin der Instrumente“ vor und erklärte Besonderheiten wie Zimbelstern, Nachtigall, Kuckuck oder Glockenspiel, Flötenuhren und Drehorgeln vor. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken in einem alten Gasthaus genossen die Teilnehmenden ein kleines Orgelkonzert, das Jörg Krämer in der Pfarrkirche St. Johannes Baptiste gab. Die Barockorgel der Kirche wurde nach dem Zweiten Weltkrieg wiederentdeckt und bis 2011 restauriert. Sie ist die größte Barockorgel Westfalens und die einzige Springladenorgel der Welt.

Kontakt

Ingrid Lichterfeld (Vorsitzende)
Gartenweg 5
59457 Werl
Telefon 02922 4108
ingrid.lichterfeld@t-online.de

Heidemarie Deimann (Vertreterin)
Westenhellweg 15
59494 Soest
Tel. 02921 60347
heidemarie.deimann@frauenhilfen-kirchenkreis-soest.de