„Fabian“ oder „Der Gang vor die Hunde“ von Erich Kästner

Di, 20.04.2021 16.30 Uhr

„Fabian“ oder „Der Gang vor die Hunde“ von Erich Kästner erschien 1931. Im Mittelpunkt steht der Germanist und Werbetexter Dr. phil. Jakob Fabian. Er lebt in Berlin der 1920er Jahre auf der Suche nach Arbeit, nach Liebe und nach Lebenssinn. Mit ironischer Distanz beobachtet er das Leben: das pulsierende enthemmte Nachleben Berlins, die eskalierenden politischen Auseinandersetzungen, die Oberflächlichkeit der Beziehungen.
Am Ende des Romans gibt er seine Distanz auf und er zeigt sich als Mensch mit Empathie und Einsatzbereitschaft.
Der Roman Kästners, 1933 von den Nationalsozialisten als „entartet“ bezeichnet und dem Feuer übergeben, ist auch heute noch von zwingender Aktualität. Er stellt die Frage nach der gesellschaftlichen Verantwortung eines jeden Menschen.
Ort: TAGUNGSSTÄTTE SOEST
Zielgruppe: Interessierte
Tagungskosten: 46,00 € inkl. Kaffee und Tee, Abendessen
Leitung: Birgit Dittrich-Kostädt
Kursleitung: Marianne Holler Literaturwissenschaftlerin

Adresse
Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Feldmühlenweg 15
59494 Soest
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Zielgruppe
Frauen, Männer, Erwachsene
Veranstalter / Veröffentlicht von
Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
beckheierdontospamme@gowaway.frauenhilfe-westfalen.de
Telefon 02921 371-246 www.frauenhilfe-westfalen.de

Kontakt

Ingrid Lichterfeld (Vorsitzende)
Gartenweg 5
59457 Werl
Telefon 02922 912103
ingrid.lichterfelddontospamme@gowaway.t-online.de

Heidemarie Deimann (Vertreterin)
Westenhellweg 15
59494 Soest
Tel. 02921 60347
heidedeimanndontospamme@gowaway.web.de